Lage und Räumlichkeiten

Die Kindertagesstätte liegt in einem Wohngebiet in der Nähe der Grund- und Mittelschule in Stegaurach. Unser Einzugsgebiet umfasst die Gemeinde Stegaurach mit den Ortsteilen Stegaurach, Debring, Unteraurach, Waizendorf, Kaifeck, Höfen, Seehöflein, Mühlendorf, Kreuzschuh und Hartlanden.

Es gibt 7 Gruppen in unserer Kindertagesstätte, 3 Krippengruppen und 4 Kindergartengruppen.

Jede Gruppe ist eine eigene Wohneinheit und besteht aus dem Gruppenzimmer, dem Nebenraum, der Garderobe und der Toilette.

Die Gruppenzimmer haben eine Fensterfront mit bodentiefen 3-fach-verglasten Fenstern und eine Lichtkuppel. Raumhohe Materialschränke in den Nebenräumen sind schnell erreichbar und schaffen Ordnung.

Die Krippengruppen sind in räumlicher Nähe an der Süd- und Westseite zueinander angeordnet. Die Krippenräume sind mit weniger Mobiliar und Schränken bestückt, damit viel Bewegungsraum für die kleinen Kinder da ist. Hier ist der Nebenraum der Schlafraum, damit die Kinder auch in der Ruhephase intensiv betreut werden können. In jeder Toilette der Krippengruppen ist ein Wickelbereich integriert.

Am Eingang der Kindertagesstätte gibt es auf der linken Seite einen Raum, in dem Kinderwägen abgestellt werden können.

In den 4 Kindergartengruppen ist die Gruppe durch  Schränke als Raumteiler in kleinere Spielbereiche eingeteilt, denn erfahrungsgemäß spielen Kinder im Kindergartenalter gerne mit 2-3 Kindern zusammen. Es gehört eine Puppenecke, eine Bauecke, ein Bodenspielplatz zu den festen Spielbereichen, die es in jedem Gruppenraum gibt.

Außerdem gibt es

  • die Küche, die zentral liegt und von allen Gruppen aus gut erreichbar ist
  • einen großen Mehrzweckraum zum Turnen und Bewegen
  • einen Sinnesraum mit Zugang zum Lichthof
  • eine Lernwerkstatt für Gruppenarbeiten
  • einen kleinen zusätzlichen Raum für intensive Förderung in Kleingruppen
  • einen Personalraum
  • ein großes Foyer, indem wir uns treffen können

In der kalten Jahreszeit oder bei schlechtem Wetter können wir unsere Gänge auch als zusätzlichen Bewegungsraum nutzen und im Innenbereich mit Fahrzeugen fahren.